Estrel Berlin

Bernhard Kurz

Entertainment ist seine Leidenschaft – seit fast 30 Jahren arbeitet der Produzent Bernhard Kurz im Showgeschäft. Mit seinen außergewöhnlichen Doppelgänger-Shows ist er im Laufe seiner Karriere zu "dem" Experten in Sachen Tribute-Shows geworden. Seit 1997 produziert Bernhard Kurz im Berliner Estrel Festival Center die Las Vegas-Live-Show "Stars in Concert", die mit mehr als 7.900 Vorstellungen und über fünf Millionen Zuschauern zu den erfolgreichsten Produktionen in Deutschland zählt.
 
"Stars in Concert" ist eine Hommage an die Weltstars der vergangenen 60 Jahre. Doch auch über die Beatles ("all you need is love!"), ABBA ("Thank you for the music"), Elvis Presley ("Elvis – Das Musical"), die Blues Brothers ("I‘m a Soul Man – A Tribute to The Blues Brothers"), Buddy Holly ("That´ll be the day") sowie das erfolgreiche Plattenlabel Motown Records ("Memories of Motown") hat Kurz weltweit mit großem Erfolg Shows produziert. Mit seiner Produktion "It’s all musical", einer glamourösen Gala über die erfolgreichsten Musicals, ist Kurz wieder an das Metier herangetreten, das in ihm die Begeisterung für die Arbeit hinter der Bühne und für das Entertainment geweckt hat, als er in den 80er Jahren gemeinsam mit seinem Bruder, dem Musical-Produzenten Friedrich Kurz, als Geschäftsführer und Produktionsmanager von Andrew Lloyd Webber, die Erfolgsproduktionen "Phantom der Oper", "Cats" und "Starlight Express" nach Deutschland gebracht hat. Rückblickend gesehen ist "Stars in Concert" für Bernhard Kurz seine wichtigste Show, für die er zahlreiche Auszeichnungen in Las Vegas und Los Angeles als
"Best Producer" erhalten hat.